Forderungsmanagement & alternative Finanzierung

Logo atevis

atevis-News

Aufhebung der Wirtschafts- und Finanzsanktionen der EU gegen den Iran

Am 16. Januar 2016 bestätigte die Internationale Atomenergiebehörde (IAEO), dass Iran seine wichtigsten Verpflichtungen aus der Atomvereinbarung erfüllt hat

Am 16. Januar 2016 bestätigte die Internationale Atomenergiebehörde (IAEO), dass Iran seine wichtigsten Verpflichtungen aus der Atomvereinbarung erfüllt hat. In der Folge haben die Großmächte China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland und die USA ihre gegen das iranische Atomprogramm gerichteten Wirtschafts- und Finanzsanktionen aufgehoben. An dieser Stelle ist es uns wichtig, Ihnen folgende Informationen zu geben, um Fehleinschätzungen zu vermeiden:

1. Die Entscheidung der IAEO gilt ausschließlich im Zusammenhang mit Sanktionen, die das von Iran entwickelte Atomprogramm betreffen. Sämtliche Sanktionen, die in der Verletzung von Menschenrechten und in der Terrorismusfinanzierung begründet sind, bleiben unverändert.

2. Soweit "nukleare" Sanktionen betroffen sind, dürfen keinerlei Geschäfte - welcher Art auch immer - mit Personen oder Unternehmen, die weiterhin auf den offiziellen Sanktionslisten aufgeführt sind, getätigt werden. Bislang wurden lediglich 400 Namen den Listen entfernt.

3. Das Office of Foreign Assets Control (OFAC) der USA hat öffentlich bestätigt, dass in dieser Phase alle bestehenden Verbote für US-Personen bestehen bleiben. Die Aufhebung der Sanktionen betrifft ausschließlich Personen, die nicht US-Amerikaner sind.

Coface hat sich - wie branchenüblich - gegenüber Anteilseignern und Versicherern verpflichtet, jederzeit gemäß der OFAC-Regeln, wie sie für die US-Personen gelten, zu handeln. Aktuell sehen wir daher noch keine spürbare Veränderung bezüglich der Absicherung im Iran im Vergleich zur vorherigen Situation.

Originalquelle:
Isaac-Fulda-Allee 1
55124 Mainz
DEUTSCHLAND
Telefon +49 (0) 6131 / 323-502 oder -358
Telefax +49 (0) 6131 / 323-149
Auszug aus Makler-Newsletter vom 01.03.2016

Die NEWS wurden redaktionell bearbeitet von:



Detlef Heydt

Fach- und  Spezialmakler für Kreditversicherung, Factoring, Einkaufsfinanzierung, Auftragsfinanzierung und Beteiligungskapital für den Mittelstand. Internetportal für das Forderungs- und Finanzierungsmanagement und alternative, bankenunabhängige Finanzierungen.

Ihr Ansprechpartner:

Bild_Bodo_Kibgies_kl.jpg Bodo Kibgies -  Fon: 06023 | 9477 662 


So erreichen Sie uns:

Fon: +49 (0) 6023 | 947766 - 0

eMail-Kontakt/Call-Back 

   - Adressen



ATEVIS-SERVICES

Newsletter

Newsletter 
Informationen über neue Produkte und Markteilnehmer 

. .. anmelden.



ATEVIS-DIENSTE

Forderungsverkauf

Factoring-Direkt

  • Anfrage stellen 
    Mit wenigen Klicks zu Ihrem individuellen
    Factoringangebot 

Bürgschaften

Kreditversicherung

Einzelauskunft


Anzeige

Österreich | Factoring
Cash ab 50.000 EUR Jahresumsatz

Sie haben Interesse, bitte Kontaktaufnahme.

Anfechtungsversicherung



Sie haben Interesse, bitte hier klicken.

Cyber- Policy - Cyber-Versicherung:

Sie haben Interesse bitte hier klicken.

Österreich | Garantieversicherung
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Bürgschaften 
Sie haben Interesse, bitte 
hier klicken.

Avalbedarf bis 2 Mio. EUR

Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Avale online bestellen
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Einkaufsfinanzierungab 50 Tsd. EUR
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

B2B - B2C: Zahungsgarantie | Shop-Lösungen
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Kreditversicherung
öffentliche-rechtliche Auftraggeber jetzt möglich 

MietKautionsversicherung - MietAval

Sie haben Interessen, bitte hier klicken.



ATEVIS-SERVICES

News

Atradius steigert das Jahresergebnis für 2016 um 19 Prozent

Weiterlesen

Insolvenzanfechtung wird erschwert | Punktuelle Nachjustierung

Weiterlesen

Cyber-Policy

Weiterlesen

Erneut positives Geschäftsjahresergebnis in 2016

Weiterlesen

Die USA sind durch einen sprunghaften Anstieg der Verzüge erstmals unter den Top 10.

Weiterlesen

Die Firmeninsolvenzen in Deutschland sind auch im Jahr 2016 gesunken. Die Zahl der Firmenpleiten verringerte sich um 6,2 Prozent auf 21.789 Fälle.

Weiterlesen

ATEVIS Lösungen