Forderungsmanagement & alternative Finanzierung

Logo atevis

R+V Kreditversicherung - Informationen

Eine einzelne Firmeninsolvenz kann einen Dominoeffekt auslösen. Zahlt Ihr Kunde nicht, leidet darunter die Bonität Ihres Unternehmens. So kann es sein, dass auch Sie bei Liquiditätsengpässen Rechnungen nicht pünktlich begleichen können. Die ProfiPolice WKV plus schützt Sie vor diesem Risiko.

Vorteile

  • Professionelle Kreditprüfung durch R+V-Kreditexperten, um im Vorfeld Gefahr von Forderungsausfällen zu verringern
  • Rechtsschutzfunktion mit Übernahme der Rechtsverfolgungskosten
  • Online-Service, damit Sie schnell und einfach die Kreditprüfung Ihrer Kunden online beantragen können.
  • Forderungsmanagement zur Sicherung der Liquidität und Bonität Ihres Unternehmens
  • Insolvenzschutz mit Entschädigung bereits bei Zahlungsverzug der Kunden

Selbst wenn es nicht zum Schlimmsten kommt: Unvorhergesehene Forderungsausfälle verschlechtern die Bonität Ihres Unternehmens. Muss dann ein Kredit aufgenommen werden, fallen zusätzlich Finanzierungskosten an.

Das bietet Ihnen die ProfiPolice WKV plus:

  • Sicheres Forderungsmanagement
    Versichert sind die Ausfälle von Forderungen im In- und Ausland aus Warenlieferungen, Werk- oder Dienstleistungen bei Zahlungsverzug oder Zahlungsunfähigkeit gegenüber Privat- und Firmenkunden.
  • Professionelle Kreditprüfung 
    Die R+V-Kreditexperten prüfen die Situation Ihrer Kunden genau und verringern somit die Gefahr von Forderungsausfällen schon im Vorfeld.
  • Schnelle Entschädigung bereits bei Zahlungsverzug - Nichtzahlungstatbestand für Inlandskunden  
    Hat Ihr Inlandskunde zwei Monate nach Fälligkeit Ihre Rechnung noch nicht bezahlt (Nichtzahlungstatbestand), erhalten Sie von uns eine Entschädigung. Sie müssen nicht die Insolvenz Ihres Kunden abwarten - und sichern sich somit schnelle Liquidität.
  • Inkassoverfahren bei ausländischen Kunden 
    Bei ausländischen Kunden übernehmen wir für Sie das Inkassoverfahren. Zahlt Ihr Auslandskunde dennoch nicht, erhalten Sie von uns ebenfalls eine Entschädigung ("Protracted default").
  • Integrierte Rechtschutzfunktion 
    Als einziges Produkt seiner Art umfasst die ProfiPolice WKV plus auch die Übernahme der Rechtsverfolgungskosten in einer Police, wenn der Streit um Ihre Inlandsforderungen vor Gericht ausgetragen werden muss.
  • Ideal für mittelständische Unternehmen 
    Die ProfiPolice WKV plus eignet sich für mittelständische Unternehmen, Selbständige und Freiberufler.

R+V - Animation zur Kreditversicherung - Film

Zurück zu atevis-Startseite.

Qualität - Made in Germany 

Zielgruppe:

  • Deutsche Firmenkunden mit Lieferantenkrediten aus den Branchen Bauhaupt- und Nebengewerbe, Handel, Dienstleistungen, Verkehr und Transport
  • Kleine und mittelständische Firmenkunden mit einem Umsatz bis 50 Mio. EUR
  • Durch die Produktweiterentwicklung ist aber auch großvolumiges Individualgeschäft möglich
  • Kunden, die bereits einen Schadenfall erlebt haben.

Wichtig: Umsatz-Streuung | Mehr als drei Auftraggeber 

Die TopPunkte der neuen R+V Versicherung:

  • Erweiterung des Nichtzahlungstatbestand auf 11 ausgewählte europäische Länder
  • Erstmalige Einführung der Limit- und Saldenpolice
  • Implementierung eines Rabattretters
  • Rabattierte Prepaid-Pakete für Kreditprüfungen
  • Branchenspezifischer und modularer Produktaufbau. Bislang mussten vom FKB die Klauseln einzeln zusammengestellt werden. Künftig erhält er branchenspezifische Pakete, welche den Großteil der wesentlichen Klauseln enthalten.
  • Ablösung des separaten Tarifrechners durch Einbindung in R+V Connect
  • R+V ist einziger deutscher Kompositversicherer, mit Warenkreditversicherung im Portfolio

Weitere Vorteile:

  • Branchenlösungen
  • „Einbau“ in R+V CONNECT
  • inkl. der Möglichkeit zur Vorabprüfung von Limiten (Prozesserleichterung)
  • Höhere Flexibilität in der Produktgestaltung, so dass Anforderungen des Kunden standardisiert angeboten werden können.
  • Implementierung von Prepaid Kreditprüfungspaketen

Grunddeckung - Inhalt:

  • Die Grunddeckung stellt die Basis des Versicherungsschutzes dar.
  • Sie beinhaltet die wesentlichen Bestandteile eines Versicherungsvertrags.
  • Die Grunddeckung kann nach den Wünschen des Versicherungsnehmers gestaltet werden.

  • Selbstprüfung
  • Jahreshöchstentschädigung
  • Fristen
  • Versicherung mit(ohne Umsatzsteuer
  • Selbstbeteilung

Jahreshöchstentschädigungen

  • Die Jahreshöchstentschädigung in der WKV wird grundsätzlich wie bisher als
    Vielfaches des gezahlten Nettobeitrags vereinbart,
  • im Individualvertrag auch als Fixbetrag,
  • bei Rechtsschutz und MiLoG nur als Fixbetrag.

Umsatzsteuer

  • Im Standard ist die Versicherung der Umsatzsteuer vorbelegt.

Fristen

  • Die Fristen zur negativen Zahlungserfahrung (NZE) und zur maximalen Fälligkeit sind variabilisiert.
  • Standardmäßig werden in R+V CONNECT 2 Monate für die NZE und 6 Monate für die maximale Fälligkeit vorbelegt.

Selbstprüfung / Herstellung des Versicherungsschutzes

  • Die Selbstprüfungsgrenze wird mit 20.000 EUR vorbelegt.
  • Die Selbstprüfungsgrenze ist variabel; der Versicherungsnehmer hat die Möglichkeit bis zu  drei Selbstprüfungsgrenzen einzuschließen.
  • Der Mindestumsatz für die positive Zahlungserfahrung beträgt immer 20% der Selbstprüfungsgrenze.
  • Wird die Bemessungsgrundlage Limit gewählt, gibt es keine Selbstprüfung.
  • Der vereinfachte Versicherungsschutz ist in den AVB verankert und wird in R+V CONNECT mit 10.000 EUR vorbelegt.

Selbstbeteiligung

Grundsatz: Jeder Vertrag muss eine Selbstbeteiligung haben.

  • Grundsätzlich wird eine prozentuale Selbstbeteiligung mit Mindestselbstbeteiligung vereinbart.

    - Im Standard wird eine Selbstbeteiligung von 30 % bei Bruttoforderungen und 20 % bei
       Nettoforderungen in R+V CONNECT vorbelegt.
    - Die prozentuale Selbstbeteiligung darf bei Bruttoforderungen 20 %, bei Nettoforderungen 10 %
       nicht unterschreiten.
    - Die Mindestselbstbeteiligung darf den Betrag von 250 EUR nicht unterschreiten.

Die Vereinbarung weiterer Selbstbeteiligungen bleibt möglich:

  • Forderungsfranchise, hier entfällt die Mindestselbstbeteiligung
  • Entschädigungsfranchise
  • Entschädigungsvorrisiko, ein Verzicht auf die prozentuale sowie die Mindestselbstbeteiligung ist möglich.

Branchenspezifische Deckung

  • berücksichtigt unmittelbar die Besonderheiten der jeweiligen Branche des VN z.B. Zahlungsfristen
    und
  • hat einen festgelegten Deckungsumfang für jede Branche, der nicht verändert oder
    gelöscht werden kann.
  • Die Auswahl der Betriebsarten erfolgt nicht mehr mittels des WZ-Codes, sondern wird anhand der von R+V CONNECT verwendeten Navigatorenliste festgelegt.
  • 8 Die Branche ergibt sich ausschließlich aus der gewählten Betriebsart und kann nicht manuell ausgewählt werden.

Branchenlösungen sind:

  • Baugewerbe
  • Dienstleistunge
  • Handel / Handwerk
  • Land- und Forstwirtschaft
  • Machinen-/ Geräte und Fahrzeugbau
  • freie Berufe
  • Transport
  • produzierendes Gewerbe
  • Energiewirtschaft 
  • zeitweilge Gebrauchsüberassung

Optionale Deckung 

Die optionale Deckung enthält alle Vertragsbestandteile, die jeder VN seinen individuellen Bedürfnissen entsprechend hinzuwählen kann.

Die optionalen Deckungen umfassen ein breites Spektrum von Vertragsanpassungen wie beispielsweise:

  • Erweiterungen des Versicherungsschutzes
  • Ausschlüsse
  • Regelungen zur Laufzeit des Vertrags
  • Tarifliche Vereinbarungen
  • ergänzende Regelungen zu Bonus und Malus

Beispiele für optionale Deckungen

Erweiterungen des Versicherungsschutzes

  • Insolvenzanfechtung
  • Rückdeckung
  • Aushaftung
  • abweichende Jahreshöchstentschädigung für Risiken
  • weitere individuelle Anpassungsmöglichkeiten

Ausschlüsse

  • Ausschlüsse von Kunden und Bereichen,
  • Konzernausschlüsse,
  • Ausschlüsse von Zentralregulierern
    • Ergänzende Regelungen zu Bonus/Malus: Rabattretter, Schadenrückkauf
    • Laufzeit des Vertrages: Kündigungsrecht bei Unterschreitung der Zeichnungsquote,
    • Kündigungsrecht bei Aufhebung der Versicherungssumme, Unterjährige Hauptfälligkeit
    • Tarifliche Veränderungen: Sondernachlass, Dauernachlass, allgemeiner Zuschlag,
    • Mindestjahresnettobeitrag
    • Sonstige: Factoring, Federführung, Wechsel des Versicherungsnehmers

Vertragserweiterungen 

Die neue erweiterte RechtsschutzDeckung

  • Wegfall der Instanzenbegrenzung
  • Neue Assistance-Leistung: Rechtsanwalts-Hotline ohne Selbstbeteiligung
  • Kosten einer Mediation werden bis 2.000 EUR übernommen (ohne Selbstbeteiligung).

Die Vereinbarung zur Absicherung zivilrechtlicher Ansprüche nach dem Mindestlohngesetz (MiloG) 

Klauseln 

Folgende Klausel wurde in die AVB integriert

  • Keine negative Zahlungserfahrung vor Vertragsbeginn
  • Versicherungsschutz vor Festsetzung einer Versicherungssumme
  • Vereinfachter Versicherungsschutz
  • Transport-und Verpackungskosten
  • Nettoregressklausel

Kreditprüfung - Kosten 

 . . . zum vergrößern bitte anklicken!
Originalquelle: R+V 

Kredprüfung Prepaid-Verfahren 

Einkauf von vergünstigten „Kreditprüfungs-Paketen“

  • ergänzend zur Einzelabrechnung der Kreditanfragen

Pre-Paid Pakete verfallen nicht

  • großer Vorteil gegenüber dem Wettbewerb: Pakete haben keine zeitliche Limitierung von einem Jahr

 . . .  zum vergrößern bitte anklicken!
Originalquelle: R+V

Beantragungsmöglichkeiten 

  • über R+V CONNECT bei Vertragsabschluss
  • im Kreditportal während der Vertragslaufzeit

Bei einer Limitpolice muss zwingend eine Vorprüfung durchgeführt werden

Länderpakete und Versucherungsfälle


 . . . zum vergrößern bitte anklicken!

Originalquelle: R+V


Investitions­güterkredit-Versich­erung

Passgenauer Schutz für großvolumige Einzelforderungen. Ihr Unternehmen produziert und liefert auch Spezialanfertigungen. Zahlt Ihr Kunde einen großvolumigen Auftrag nicht, leidet darunter die Bonität Ihres Unternehmens. Die R+V-Investitionsgüterkredit-Versicherung optimiert Ihre Risikoabsicherung und bietet Schutz für große Einzelforderungen aus speziellen Investitionsgütergeschäften.

Vorteile

  • Reduzierung des eigenen Insolvenzrisikos
  • größere Flexibilität am Markt, weil Großaufträge ohne Ausfallrisiko angenommen und ausgeführt werden können
  • Planungssicherheit für Ihr Unternehmen
  • individuelle Einzellösungen

Mit der R+V-Investitionsgüterkredit-Versicherung (IKV) können großvolumige Einzelforderungen aus speziellen Investitionsgütergeschäften abgesichert werden.

Die Versicherung im Überblick:

  • Abgesichert werden Einzelforderungen bis max. 5 Mio. EUR. Die zugrunde liegenden Verträge beinhalten in der Regel die Herstellung von langlebigen Investitionsgütern zur Durchführung von Produktions- oder Dienstleistungen wie Maschinen oder Anlagen. Dabei handelt es sich häufig um Spezialanfertigungen oder hochwertige Serienproduktionen mit einem hohen Investitionsvolumen, einer langen Fabrikationszeit und einem Zahlungsplan über einen längeren Zeitraum.

  • Voraussetzung für den Versicherungsfall ist die Zahlungsunfähigkeit Ihres Kunden.

  • Versichert sind in Rechnung gestellte Forderungen aus dem Verkauf oder der Werklieferung eines Investitionsguts gegen einen Kunden während der Laufzeit des Versicherungsvertrags. Versicherungsschutz besteht für einen einzelnen Auftrag eines Kunden.

  • R+v-Investitionsgüterkredit-Versicherung (AVB-IKV) - Fassung 07/2013

Die Angst vor Arbeitslosigkeit hemmt Investitionen.

Die Angst vor Arbeitslosigkeit hindert viele am Erwerb einer Immobilie, eines Autos und anderer Güter, für die eine Ratenzahlung oder Finanzierung nötig wäre. Mit der ALV-plus bieten Sie Ihren Kunden Rückzahlungssicherheit - und sichern sich selbst vor Forderungsausfällen

Vorteile

  • Sicherung der Darlehensrückzahlung bzw. der wiederkehrenden Raten der Kunden
  • Kundengewinnung und Kundenbindung durch Aufwertung des eigenen Angebots
  • Wettbewerbsvorteil durch positive Abgrenzung von anderen Anbietern

Die ALV-plus sichert das Risiko ab, das entsteht, wenn Ihre Kunden betriebsbedingt arbeitslos werden und die Rückzahlung Ihres Kredites gefährdet ist: Wir übernehmen für die Dauer der Arbeitslosigkeit die vereinbarte monatliche Rate (für max. 12 Monate je Versicherungsfall). Hierfür schließen Sie mit uns einen Rahmenvertrag ab, in dem die zu versichernde Kundengruppe festgelegt wird. Durch Einschluss in diesen Vertrag erhalten Ihre Kunden den notwendigen Versicherungsschutz.

Die ALV-plus bietet spezielle Konzepte:

ALV-plus:

  • flexible Beitragszahlung
    Der Beitrag wird im Voraus auf das voraussichtliche Gesamtvolumen der Ratenforderung erhoben. Die endgültige Abrechnung erfolgt nach einem vereinbarten Abrechnungszeitraum (vierteljährlich, halbjährlich, jährlich). Sie können wählen, ob Sie 100 % der monatlichen Zahlungsverpflichtung oder eine festgelegte monatliche Rate absichern möchten.
  • garantierte Absicherung
    Nach einer Karenzzeit und einer Wartezeit von jeweils 3 Monaten erhalten Sie im Leistungsfall die vereinbarten Ratenzahlungen - auch bei mehrmaliger Arbeitslosigkeit. Wie unser Berechnungsbeispiel zeigt, muss diese Absicherung nicht teuer sein.

ALV-plus für Bauträger:

  • Beitragszahlung im Voraus
    Der Beitrag wird pro Immobilienerwerber im Voraus für die Dauer der Darlehenszeit bzw. der gewünschten Laufzeit des Versicherungsschutzes gezahlt.
  • garantierte Absicherung
    Nach einer Karenzzeit und einer Wartezeit von jeweils 3 Monaten erhält der Immobilienerwerber im Leistungsfall die vereinbarte monatliche Rate - auch bei mehrmaliger Arbeitslosigkeit. Sehen Sie sich hierzu auch unser Berechnungsbeispiel für Bauträger an.

Für einen größeren Finanzierungsspielraum.

Aufträge werden heute oft nur noch mit Sicherheitseinbehalten vergeben. Mit der Kautionsversicherung bleibt Ihnen dennoch wichtiger Handlungsspielraum erhalten - Sie sind nicht mehr abhängig von Bankbürgschaften, die Ihren Kreditrahmen schmälern.

Vorteile

  • Verbesserung der Liquidität durch Ablösung von Sicherheitseinbehalten oder bestehenden Bürgschaften
  • Entlastung der Bankkreditlinie und Vergrößerung des Finanzierungsspielraums durch den zusätzlichen Avalkredit der R+V.
  • Nutzung des größeren Finanzierungsspielraums für zusätzliche Investitionen.

R+V Leistungen:

der privaten Auftraggeber - ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass Aufträge ohne Vereinbarung eines Sicherheitseinbehaltes kaum noch vergeben werden. Der daraus resultierende Avalbedarf führt zwangsläufig zu einer Einengung des Finanzierungsspielraums: Jede Bürgschaft wird voll auf den Kreditrahmen Ihres Unternehmens bei der Bank angerechnet.

Mit der R+V-Kautionsversicherung haben Sie die Möglichkeit, Ihren Finanzierungsspielraum für zusätzliche Investitionen zu erweitern oder gesetzliche Anforderungen zu erfüllen.

Die Kautionsversicherung (KTV):

  • Maßgeschneiderte Lösungen
    Sie profitieren von maßgeschneiderten Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen sowie Existenzgründer.
  • Vereinbarung der Avalarten
    Sie vereinbaren die notwendigen Avalarten ganz individuell und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, z. B. zur Absicherung von
    • Mängelansprüchen (früher Gewährleistungsansprüche)
    • Vertragserfüllung nach § 631 ff. BGB (vertragsgemäße Ausführung und Gewährleistung)
    • Vertragserfüllung nach § 632 a Abs.3 BGB (Verbraucherbürgschaft, FoSiG)
    • An- und Vorauszahlungen
    • Verpflichtungen aus gewerblichen Mietobjekten
    • Forderungen aus Autobahnmaut
    • Rekultivierungsverpflichtungen
    • Verpflichtungen gegenüber Zollbehörden
    • Forderungen nach § 14 Arbeitnehmerentsendegesetz
    • Wertguthaben bei vereinbarter Altersteilzeit
    • Zeitguthaben aus Arbeitszeit- und Entgeltkonten
    • Erschließungsmaßnahmen
    • Forderungen aus Angebotsabgaben (Bietungen)
    • Forderungen nach Bundesimmissionsschutzgesetz
    • Forderungen aus Subventionen für Flächenstilllegungen
    • Forderungen aus dem BSP System IATA
    • Forderungen aus vorläufig vollstreckbaren Urteilen (Prozessbürgschaft)
    • Änderung der Benennung der Prozessbürgschaft in Forderungen aus Entscheidungen nach ZPO (z.B. Prozessbürgschaft)
    • Bauhandwerkerforderungen nach § 648a BGB
    • Dienstleistungsverträgen
    • Mitarbeiterbeteiligungen

Die Insolvenzabsicherung für Reiseveranstalter (KTV-R):

  • Vorgabe bei Pauschalreisen
    Seit 1994 müssen Anbieter von Pauschalreisen (gemäß § 651k BGB) ihren Kunden gegenüber für den Fall ihrer Zahlungsunfähigkeit oder Insolvenz die Absicherung des gezahlten Reisepreises nachweisen.
  • Nachweis über Absicherung
    Als Nachweis einer Insolvenzabsicherung dient die Ausgabe von Sicherungsscheinen an die Reisenden.

Die Insolvenzabsicherung für Zeitguthaben (KTV-Z)

  • Schutz der Überstundenkonten vor Insolvenz
    Wenn dem Unternehmen Insolvenz droht, sind die Zeitguthaben, die Mitarbeiter bei guter Auftragslage aufgebaut haben, abgesichert.
  • Der Versicherungsnehmer benennt den Treuhänder, der bei einer Insolvenz die Zahlungen aus der Versicherung in Empfang nimmt und an die Beschäftigten weitergibt.
  • Allgemeine Bedingungen zur R+V Kautionsversicherung - 01 334 20 8025 001 01.13

Bau Online ist ein Standardprodukt, aber für jede Unternehmensgröße geeignet. Wenn Sie bereits einen Kautionsversicherung bei der R+V Versicherung haben, kann die Bau Online nicht zusätzlich abgeschlossen werden. 

Sprechen Sie atevis an, als Internetplattform für das Forderungsmanagement & alternative Finanzierung im deutschsprachigen Raum haben wir weitere Alternativen, um Ihren Spielraum in der Kautionsversicherung zu erweitern.

Email an HRP: ktvbauonline@atevis.de
Fon: 06023 | 947766-0

Abweichend vom Standard wird bei der Bau Online ausschließlich angeboten:

  • Mängelansprüche- und Vertragserfüllungsbürgschaften nach § 631 ff BGB

  • Die Bürgschaften/Avale werden ausschließlich online über das Kreditportal abgerufen. 
    Sondertexte ja und können durch den R+V Versicherungsnehmer direkt in das Kreditportal geladen werden. 

  • Existengründer ja, wenn Crefo-Index kleiner als 300

Wenn Ihr Crefo-Index kleiner als 300 ist, können Sie direkt den R+V Antrag ausfüllen an an die atevis AG senden. 

R+V Kreditportal

Auf dem Portal können Online-Avalaufträge und/oder individuelle Sondertexte eines Auftraggebers beantragt bzw. hochgeladen werden. 

Folgende Dateiformate sind zulässig: Word, Excel, PDF, TIF und JPG. 

Wenn einmal gemacht, stehen diese Texte dem R+V Kautionskunden auch für zukünftige Avaltexte zum download zur Verfügung.

Die Konditionen der Bau Online Kautionsversicherung | 2015.07

in der Bauwirtschaft in Österreich

Die Bausaison ist heute von der Jahreszeit vollkommen unabhängig. Der Garantiebedarf der Bauunternehmen steigt stetig. 

Denn besonders zum Baubeginn fordern Auftraggeber Sicherheiten für die Vertragserfüllung sowie die Anzahlungen von Aufträgen.


Um den Garantiebedarf der österreichischen Bauwirtschaft auch nach Auslaufen des als „Styriabau“ bekannten WKO-Rahmenvertrags weiterhin decken zu können, bietet die R+V seit Jänner 2016 Deckungs- und Haftrücklässe als führender Risikoträger unter Beteiligung der Generali Versicherung AG an.

Den Liquiditäts- und Finanzierungsspielraum können Sie für Ihre Kunden über die gesamte Bauphase hinweg sichern, indem Sie auf die R+V Vertragserfüllungs- und Anzahlungsgarantien zurückgreifen.

Die Erfahrung der R+V Österreich als führender Kautionsversicherer zeigt:

Bauunternehmen profitieren nicht nur hinsichtlich ihrer Liquidität von dieser Alternative zur Bankgarantie. Die Bereitstellung von Sicherheiten über die Garantieversicherung führt auch zu mehr Akzeptanz bei Auftraggebern und damit zu einer besseren Auftragslage. 

Die atevis AG ist das führende Internetportal im deutschsprachigen Raum zu

  • Forderungsmanagement & alternative Finanzierung

Atevis kann für Sie die Garantieversicherung bis zu einem Gesamtrahmen über 200.000 EUR selbständig berechnen und bei aktuellem Bedarf folgende Garantiearten gleich online beantragen:

  • Deckungsrücklass
  • Haftrücklass
  • Gewährleistung
  • Vertragserfüllung

Für die Beantragung von Anzahlungsgarantien nutzen Sie für die Beantragung folgenden Fragebogen:

Sie haben Fragen:

zurück zur atevis Kautionsversicherung

Ihr umfassender Schutz vor Internet- und Wirtschaftskriminalität.

Vorteile

  • Schutz vor den Folgen zunehmender Internetkriminalität durch Dritte
  • Versicherungssumme kann bei jedem Schadenfall neu ausgeschöpft werden
  • für bestimmte Versicherungsfälle höhere Entschädigungsleistungen wählbar
  • Versicherungsschutz wird rückwirkend gewährt, wenn Vorvertrag bei anderem Versicherer bestand
  • ausgeschiedene Mitarbeiter sind während der Laufzeit des Vertrages noch mitversichert
  • Schutz vor Wirtschafts- und Computerkriminalität durch Vertrauenspersonen

Durch Diebstahl, Betrug, Internet- und Computerkriminalität sowie durch Unterschlagung und Veruntreuung entstehen deutschen Unternehmen jedes Jahr Schäden in Milliardenhöhe.

Leistungen:

Ob Datenmissbrauch durch Internet-Hacker, Betrug, Urkundenfälschung oder Veruntreuung: Dritte können Unternehmen einen beträchtlichen Schaden zufügen. Mit der VermögensschutzPolice bieten wir kleinen und großen Unternehmen eine umfassende Absicherung des Firmenvermögens.
Die VermögensschutzPolice sichert Schäden am Vermögen des versicherten Unternehmens infolge von vorsätzlich unerlaubten Handlungen durch:

  • Vertrauenspersonen (eigene Mitarbeiter oder die beauftragter Unternehmen in der Betriebsstätte oder eines Online-Dienstleisters), durch z. B. Diebstahl, Betrug, Computermissbrauch, Unterschlagung, Veruntreuung, Geheimnisverrat, sowie Vertragsstrafen infolge eines Versicherungsfalles
  • Dritte mit Bereicherungsabsicht durch

    • rechtswidrigen Eingriff in die DV und Telekommmunikationseinrichtung
    • Identitätsdiebstahl und behördliche Beweissicherung
    • Betrug, Urkundenfälschung, Urkundenunterdrückung
    • Datenmanipulation über das Internet (Viren, Sabotage, Phishing, Datenspionage)

Diese Folgekosten sind in den Versicherungsschutz der VermögensschutzPolice mit eingeschlossen:

  • die Schadenermittlung,
  • die Rechtsverfolgung
  • Mehrkosten zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs einschließlich des entgangenen Betriebsgewinns
  • für die Wiederherstellung von Daten, Datenträgern und Dateien
  • die rechtliche Abwehr unberechtigter Ansprüche Dritter

So funktioniert die Vermögensschutzpolice:

  • Absicherung weit über den Standard hinaus
    Wir bieten Ihnen einen umfassenden Schutz vor zunehmender Internetkriminalität, wie Datenmissbrauch, Phishing oder Identitätsdiebstahl durch Dritte. Die Versicherungssumme kann bei jedem Schadenfall voll ausgeschöpft werden und wird nicht über mehrere Schadenfälle innerhalb eines Jahres verbraucht. Das gilt bis zu einem Jahresmaximum in Höhe der zweifachen Versicherungssumme.

  • Flexible Deckungskonzepte
    Über die marktübliche Deckung (30%) hinaus bieten wir für bestimmte Versicherungsfälle eine höhere Entschädigungsleistung (50%) an. Zudem kann in diesen Fällen der vorgegebene Selbstbehalt bis auf ein Drittel reduziert werden.
  • Durchgängiger Versicherungsschutz durch eine Rückwärts- und Vorwärtsdeckung
    Bestand ein Vorvertrag bei einem anderen Versicherer, wird der Versicherungsschutz rückwirkend gewährt, d.h. die Rechte aus dem alten Vertrag werden übernommen.

Allgemeine Bedingungen für die R+V VermögensschutzPolice 

Welches Risiko soll versichert werden:

Ersatz von Schäden, die durch die Nutzung von Internet & IT entstehen können?

  • Schutz vor Cyber-Risiken = Cyber-Risk-Versicherung !
  • Eigenschäden infolge von Hackerangriffen und Computerviren (Viren-Wellen)
  • Eigenschäden durch fahrlässige Handlungen der Mitarbeiter
  • Drittschäden infolge von „IT-Problemen“ des VN (Haftpflichtdeckung)
  • Ersatz von Schäden, die durch kriminelle Handlungen entstehen können?
  • Schutz vor Kriminalitäts-Risiko = Vertrauensschadenversicherung !
  • Eigenschäden infolge vorsätzlicher Taten durch Mitarbeiter oder Dritte
  • Eigenschäden infolge von gezielten Hackerangriffen und Computerviren
  • Drittschäden infolge vorsätzlicher Handlungen durch Mitarbeiter (Haftung des VN)

Entschädigungsvoraussetzungen Vertrauensschadenversicherung

Der Versicherungsnehmer muss stets den

  • Grund (vorsätzliche unerlaubte Handlung) und die
  • Höhe (Vermögensschaden) der Schadenersatzverpflichtung
  • eines Schadenstifters (Regressschuldner) nachweisen.

Nachweis, wenn der Schadenstifter bekannt ist, üblicherweise mittels

  • notariellem Schuldanerkenntnis oder
  • Urteil mit Bezug zur vorsätzlich unerlaubten Handlung.

Wenn sich nicht feststellten lässt, ob eine Vertrauensperson oder ein Dritter den Schaden verursacht hat (unbekannter Täter), leistet R+V

  • wenn sich aus den Unterlagen (und dem Ermittlungsergebnis der Polizei) ergibt, dass dieser mit überwiegender Wahrscheinlichkeit durch eine vorsätzlich unerlaubte Handlung verursacht wurde.

Besonderheit

  • Vorläufige Entschädigungsleistung bis 250.000 EUR während des laufenden Verfahrens.

atevis Webseite mit Erklärvideos


So erreichen Sie uns:

Fon: +49 (0) 6023 | 947766 - 0

eMail-Kontakt/Call-Back 

   - Adressen



ATEVIS-SERVICES

Newsletter

Newsletter 
Informationen über neue Produkte und Markteilnehmer 

. .. anmelden.



ATEVIS-DIENSTE

Forderungsverkauf

Factoring-Direkt

  • Anfrage stellen 
    Mit wenigen Klicks zu Ihrem individuellen
    Factoringangebot 

Bürgschaften

Kreditversicherung

Einzelauskunft


Anzeige

Österreich | Factoring
Cash ab 50.000 EUR Jahresumsatz

Sie haben Interesse, bitte Kontaktaufnahme.

Anfechtungsversicherung



Sie haben Interesse, bitte hier klicken.

Cyber- Policy - Cyber-Versicherung:

Sie haben Interesse bitte hier klicken.

Österreich | Garantieversicherung
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Bürgschaften 
Sie haben Interesse, bitte 
hier klicken.

Avalbedarf bis 2 Mio. EUR

Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Avale online bestellen
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Einkaufsfinanzierungab 50 Tsd. EUR
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

B2B - B2C: Zahungsgarantie | Shop-Lösungen
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Kreditversicherung
öffentliche-rechtliche Auftraggeber jetzt möglich 

MietKautionsversicherung - MietAval

Sie haben Interessen, bitte hier klicken.



ATEVIS-SERVICES

News

Insolvenzanfechtung wird erschwert | Punktuelle Nachjustierung

Weiterlesen

Cyber-Policy

Weiterlesen

Erneut positives Geschäftsjahresergebnis in 2016

Weiterlesen

Die USA sind durch einen sprunghaften Anstieg der Verzüge erstmals unter den Top 10.

Weiterlesen

Die Firmeninsolvenzen in Deutschland sind auch im Jahr 2016 gesunken. Die Zahl der Firmenpleiten verringerte sich um 6,2 Prozent auf 21.789 Fälle.

Weiterlesen

atevis AG bietet unter factoring-direkt.de die Möglichkeit online ein Factoringangebot abzurufen.

Weiterlesen

ATEVIS Lösungen