Forderungsmanagement & alternative Finanzierung

Logo atevis

Euler Hermes - Kreditversicherer - Marktführer

ÜBER EULER HERMES DEUTSCHLAND

Mit mehr als 90 Jahren Erfahrung als Dienstleister im Debitorenmanagement ist Euler Hermes, eine Niederlassung der Euler Hermes SA, der führende Kreditversicherer in Deutschland.

Dabei entwickelt sich dieser dynamisch weiter, kommt stets den Veränderungen des Marktes zuvor.

Die Euler Hermes SA ist Weltmarktführer für Kreditversicherung, zudem die führende europäische Gruppe in der Kautionsversicherung und im Forderungsmanagement.

Im November 2014 hat Moody’s aufgrund der finanziellen Stärke des Unternehmens das Rating "Aa3" für die Euler Hermes SA und ihre Niederlassungen vergeben.

Die Euler Hermes Gruppe und ihre wichtigsten Tochtergesellschaften im Bereich Kreditversicherung erhielten von Standard & Poor’s (Februar 2014) und Dagong (Januar 2015) das Rating "AA-".

Euler Hermes

  • führt mit 34 % Marktanteil deutlich den Weltmarkt an.
  • ist in mehr als 50 Ländern vertreten.
  • versichert 56.000 Kunden.
  • überwacht in seinen Datenbanken über 40 Mio. Unternehmen.
  • trifft täglich 25.000 Kreditentscheidungen.

Als Teil der Allianz Gruppe unterstützt dieser deren Kunden mit der Erfahrung von mehr als 100 Jahren.

Euler Hermes - Produkte & Lösungen:

  . . . zum vergrößern bitte anklicken.


Euler Hermes Produkte & Lösungen

Euler Hermes bietet Produkte und Lösungen rund um die Kreditversicherung und das Forde-rungsmanagement für unterschiedliche Kundenbedürfnisse und Unternehmensgrößen.

Kreditversicherung 

  • Weltweiter Ausfallschutz für versicherte Forderungen
  • Bonitätsinformation und Warnung bei riskanten Geschäften
  • Beruhigende Planungssicherheit und kalkulierbare Liquidität
  • Entschädigung schon bei längerem Zahlungsverzug
  • Schnelle, unbürokratische Schadenabwicklung
  • Einfache Online-Verwaltung
  • Betreuung durch kompetente Ansprechpartner
  • Bessere Konditionen bei Finanzierungen
  • Passende Lösungen für kleine wie große Unternehmen


EH CorporateAdvantage
 

  • Nahezu weltweiter Schutz Ihrer Forderungen gegen wirtschaftlich bedingte Risiken
  • Individuelle bedarfsgerechte Vertragsgestaltung
  • Schnelle Kreditentscheidung per Online-Service
  • Kreditprüfungsgebühren nur für die Dauer der Inanspruchnahme des Versicherungsschutzes
  • Sicherung der Liquidität durch integriertes Inkasso
  • Möglichkeit der Verlängerung von Zahlungszielen ohne vorherige Abstimmung
  • Frühzeitige Entschädigung bereits bei Zahlungsverzug (Nichtzahlungstatbestand)
  • Versicherungsfall „Insolvenz“ schon bei Bestellung eines vorläufigen Insolvenzverwalters oder Sachwalters

EH Simplicity 

Für kleine Unternehmen kann es zu einer ernsten Bedrohung werden, wenn Kunden ihre Rechnungen nicht bezahlen. Mit Simplicity von Euler Hermes schützen Sie Ihr Unternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 5 Mio. Euro zuverlässig vor Forderungsausfällen.
So können Sie immer mit den Einnahmen rechnen, für die Sie bereits Leistungen erbracht oder Waren geliefert haben. Und Verluste vermeiden, die Ihre Liquidität und im Ernstfall Ihr Unternehmen gefährden.
So einfach, fair und transparent war eine Kreditversicherung noch nie.
Berechnen Sie Ihren Beitrag und füllen Sie gleich den Antrag am Bildschirm aus.

Euler Hermes CAP und CAP+ 

  • Ergänzende Absicherung von Deckungslücken, die bei Geschäften mit erhöhtem Ausfallrisiko entstehen
  • Zusätzliche Prämien fallen nur für einzelne, ausgewählte Risiken an
  • Bindung zu bestehenden Kunden bleibt auch in schwierigen Situationen unbelastet
  • Neue Geschäfte mit erhöhtem Risiko können abgeschlossen werden
  • Die Dauer der zusätzlichen Deckung ist flexibel wählbar
  • Einfache Nutzung und schnelle Kreditentscheidung über den Euler Hermes Online Service (EOLIS)
  • Transparente Kostenkalkulation
  • Monatliche Prämienberechnung

Avalekredit 

  • Die Kreditlinie bei Ihrer Hausbank wird freigehalten
  • Durch Ablösung von Bar-Einbehalten kann die Liquidität verbessert werden
  • Passende Lösungen für diverse Anforderungen, Branchen und Unternehmensgrößen
  • Günstige Absicherung von Arge-Partnern untereinander mit einem speziellen System
  • Einfacher Online-Abruf
  • Schnelle und unbürokratische Bereitstellung
  • Keine Bereitstellungsprovision, transparente und faire Prämien
  • Gern akzeptierte Sicherheit bei Wirtschaft und öffentlichen Auftraggebern
  • Internationale Erfahrung als Bürge und Garant

Vertrauensschadenversicherung 

  • Schutz vor Vermögensschäden durch kriminelle Taten von Vertrauenspersonen
  • Zunehmend bedeutende Präventivmaßnahme zur Wahrung der Sorgfaltspflicht von Geschäftsführungs- und Aufsichtsorganen
  • Unbegrenzte Rückwärtsdeckung für erst nach Vertragsabschluss entdeckte Altschäden
  • Mitversicherung von Schäden durch Zeitarbeitskräfte und Fremdarbeiter sowie durch externe Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
  • Erstattung von Schadenermittlungs- und Rechtsverfolgungskosten in bestimmten Grenzen
  • Einschluss von Risiken wie Geheimnisverrat oder Hackerschäden durch Dritte optional
  • Entschädigung auch ohne Täternachweis möglich
  • Schnelle und unbürokratische Schadenregulierung

Investitionsgüterkreditversicherung 

  • Weltweiter Ausfallschutz für Ihre Forderungen ab Lieferung
  • Bis zu 36 Monate Laufzeit, im Einzelfall auch länger
  • Auf Wunsch zusätzliche Absicherung des Fabrikationsrisikos
  • Beruhigende Planungssicherheit und kalkulierbare Liquidität
  • Entschädigung bereits bei längerem Zahlungsverzug
  • Schadenregulierung 30 Tage nach Eintritt des Versicherungsfalls (bei Vorlage aller benötigten Unterlagen)
  • Betreuung durch kompetente Ansprechpartner
  • Anteilige Prämienerstattung bei vorzeitiger Ablösung
  • Bessere Refinanzierungsmöglichkeiten bei Abtretung von Entschädigungsansprüchen

Inkasso 

  • Effektiver Forderungseinzug mit Erfahrung und Sensibilität
  • Optimiertes Mahnwesen ohne unnötige Belastung der Kundenbeziehungen
  • Delegieren von zeit- und kostenintensiven Prozesse
  • Einsparpotenzial bei Sach- und Personalkosten
  • Mehr Liquidität dank hoher Erfolgsquote
  • Regelmäßige Information zum Stand des Inkassos
  • Online-Service für schnelle und einfache Inkasso-Aufträge
  • Wahrung Ihrer Interessen im In- und Ausland durch ein internationales Spezialisten-Netzwerk

Anfechtungsversicherung 

Rückforderung bei Insolvenzanfechtung

Die Insolvenzordnung ermöglicht dem Insolvenzverwalter, bereits beglichene Forderungen anzufechten. Damit kann er geleistete Zahlungen von Ihnen zurückfordern und in die Insolvenzmasse einfließen lassen. Im Ernstfall summiert sich der Ausfall dann auf einen Betrag, der Ihr Kreditlimit übersteigt und somit ungedeckt ist.
Eine Anfechtung bereits bezahlter Forderungen - die sogenannte Insolvenzanfechtung - betrifft in der Regel die letzten Monate vor der Beantragung des Insolvenzverfahrens. In dieser Zeit kann der Insolvenzverwalter davon ausgehen, dass den Gläubigern die drohende Zahlungsunfähigkeit offenkundig gewesen sei.
Bei Kenntnis der Schieflage des Kunden lassen sich allerdings sogar Zahlungen der letzten 10 Jahre vor Beantragung des Insolvenzverfahrens anfechten. Dazu kann es ausreichen, dass es in dieser Zeit beim Kunden Anzeichen für eine drohende Insolvenz gab.

BoniCheck 

  • Effektivere Neukunden-Akquisition und qualifizierte Auswahl neuer Lieferanten durch die Vorselektion
  • Zur aktiven Geschäftssteuerung:
    Positive Bonität bringt Wettbewerbsvorteile durch Ausbau der Geschäftsbeziehung; Negative Bonität spart Zeit und Kapazitäten Ihres Vertriebes
  • Risikominderung und Sicherheit vor Ausfällen bei bestehenden Geschäftsbeziehungen
  • Zuverlässiges Frühwarnsystem durch laufende Überwachung / Monitoring
    Online Zugriff auf den Euler Hermes Informations-Pool
  • Benachrichtigung bei Veränderung der Bonität (auf Wunsch)
  • Download-Funktionalität für verschiedene Anwendungen

CARNET A.T.A 

Das Zollverfahren für die vorübergehende Einfuhr von Waren wird derzeit in 75 Ländern der Welt angewendet. Jedes Jahr werden damit Waren im Wert von mehr als 30 Milliarden US-Dollar in andere Länder verbracht.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Dokument

Die IHK Nürnberg stellt Hinweise zu den teilnehmenden Ländern und seinen Besonderheiten unter

Maßgeschneiderte Lösungen für 

Integrierte Lösung: Euler Hermes SmartLink

Zusätzlich zu EOLIS vereinfacht und automatisiert unser Euler Hermes SmartLink Online-Dienst Ihren Debitorenmanagementprozess, indem die Standardanfragen und Interaktionen mit Euler Hermes in das IT-System Ihres Unternehmens integriert werden.


Anfechtungsversicherung

Euler Hermes beobachtet weiterhin die Entwicklung des neuen Gesetzesentwurfes zur Insolvenzanfechtung. Nach der erfolgten Sachverständigenanhörung im Februar 2016 finden derzeit die koalitionsinternen Abstimmungen statt. Für den Herbst 2016 sind die 2. und 3. Lesung vorgesehen. Grund für die Verzögerung sind die heftigen Diskussionen über die befürchtete Privilegierung des Fiskus durch den Reformentwurf. Beispielhaft sei hier die Möglichkeit der Steuerbehörde genannt, Steuerschulden sofort zu titulieren, die dann aus der Anfechtbarkeit herausgenommen sind.

Einigkeit besteht darüber, dass die punktuellen Anpassungen im Gesetz keine großen Änderungen in der Praxis nach sich ziehen werden. Aus diesem Grund empfehlen wir weiterhin die Anfechtungsversicherung als Ergänzung zur Kreditversicherung oder die Anfechtungsversicherung als Einzelversicherung.

Die  Euler Hermes  Anfechtungsversicherung als Einzelversicherung wird einfacher:

Ab sofort benötigen wir bei Ihrer Anfrage nicht mehr die komplette Kundenliste, sondern nur noch die Top 10 Risiken. Dadurch vereinfacht sich die Kalkulation erheblich und wir können Ihnen schneller das gewünschte Angebot zukommen lassen.

Die Vorteile im Überblick:

  • Auswahl von 5 Versicherungssummen: 1 Mio. EUR bis 10 Mio. EUR (höhere Beträge auf Anfrage möglich)
  • 10 Jahre rückwirkende Deckung von angefochtenen Forderungen mit der vollen Versicherungssumme
  • Geltungsbereich: Europa, Schweiz, Norwegen, Lichtenstein, USA, Canada
  • Übernahme anteiliger Rechtskosten für berechtigte und unberechtigte Inanspruchnahme
  • Keine Sperrfrist
  • Keine Meldung gefahrenerhöhender Umstände
  • Kein Kündigungsrecht des Versicherers bei Schadeneintritt

Corporate Advantage

Der modulare Schutz vor Forderungsausfall – vom Marktführer

Wenn Ihr Schuldner offene Forderungen nicht bezahlt, fehlen Ihnen die Einnahmen für Material- und Personalkosten, die bereits entstanden sind. Eine Bedrohung für Ihre Liquidität.

Corporate Advantage von Euler Hermes sichert Sie gegen verspätete oder komplett unbezahlte Rechnungen ab: Ihr modularer Schutz vor Forderungsausfall – und das weltweit. Mit variablen Bestandteilen passen Sie die Versicherungsbedingungen individuell an.

Als Marktführer im Kreditversicherungsbereich verfügt Euler Hermes über den größten Pool an Zahlungsinformationen und kann Ihnen sicher zusagen, mit wem Sie sichere Geschäfte machen können. Für den Fall der Fälle ist das Inkasso in unserem Angebot eingeschlossen. Bei uneinbringlichen Forderungen erhalten Sie schnell Ihre Außenstände abzüglich des vereinbarten Selbstbehalts von uns erstattet.

Die Vorteile von Corporate Advantage: 

Sie wollen einen lukrativen Auftrag annehmen – aber Ihre Euler Hermes Kreditversicherung kann kein ausreichendes Kreditlimit geben, weil der Kunde z. B. insolvenzgefährdet ist?

Dann bieten unsere Ergänzungsdeckungen CAP bzw. CAP+ eine Lösung: Diesen Extra-Schutz hat Euler Hermes mit Hilfe von Rückversicherungen speziell für nicht vollständig absicherbare Forderungen entwickelt. Damit auch ein „schwieriges“ Geschäft im besten Fall noch 100% sicher ist.

Wenn Sie mehr Informationen haben wollen, dann gehen Sie auf die beiden LINKS. 

EH Simplicity - die kompakte Kreditversicherung - die einfache Kreditversicherung

Für kleine Unternehmen kann es zu einer ernsten Bedrohung werden, wenn Kunden ihre Rechnungen nicht bezahlen. Mit Simplicity von Euler Hermes schützen Sie Ihr Unternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 5 Mio. Euro zuverlässig vor Forderungsausfällen.

So können Sie immer mit den Einnahmen rechnen, für die Sie bereits Leistungen erbracht oder Waren geliefert haben. Und Verluste vermeiden, die Ihre Liquidität und im Ernstfall Ihr Unternehmen gefährden.
So einfach, fair und transparent war eine Kreditversicherung noch nie.
Berechnen Sie Ihren Beitrag und füllen Sie gleich den Antrag am Bildschirm aus.

Onlinepolice bietet Versicherungsschutz rund um die Uhr

Die digitale Versicherung ist besonders für kleinere Unternehmen interessant, die an viele verschiedene Kunden liefern, z.B. Handwerker oder auch Lieferanten in der Gastronomie. Der Lieferant kann in Echtzeit die Bonität seiner Abnehmer in der digitalen Euler Hermes Datenbank überprüfen und ist so automatisch gegen Zahlungsausfälle abgesichert.

Der Lieferant kann das Geschäft also sofort abschließen, ohne vorher eine separate Limitanfrage zu stellen oder auf eine Bestätigung zu warten. Damit erreicht die Kreditversicherung eine ganz neue Flexibilität.

Geschäfte nach digitaler Bonitätsabfrage automatisch und in Echtzeit abgesichert 

Bei „Simplicity Online“ füllt der Versicherungsinteressent künftig ein Online-Formular aus, sendet dieses an Euler Hermes und erhält im Anschluss die Versicherungspolice sowie einen digitalen Zugang zur Euler Hermes Datenbank.

„BoniCheck“ ist ein digitales Tool, bei dem der Kunde mit einem Klick rund um die Uhr die Bonität von Kunden beziehungsweise potenziellen Neukunden überprüfen kann.

Versicherte Länder (Stand Nov. 2015:

Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, USA, Vereinigtes Königreich.

 

 (zum vergrößern bitte Bild anklicken)

Bonitäsauskünfte jederzeit online erhältich!

Bei einer Jahresgebühr von 200 Euro zzgl. MwSt. können Sie bis zu 100 Unternehmen auf Ihre Zahlungsunfähigkeit prüfen. Die Unternehmen werden dabei anhand einer Skala von 1 bis 10 bewertet. 1 bedeutet "sehr hohe Kreditwürdigkeit" und 10 entspricht "Insolvenz". 

  (zum vergrößern Bild bitte anklicken)


Zeigt der BoniCheck kein hohes Risiko an, steigt der Versicherungsschutz von 60% auf 90% - und das bei unveränderter Prämie! Bei einer 7 (hohes Risiko) bleibt der Versicherungsschutz bei 60%. Nur wenn ihr Kunde bei der freiwiligen Prüfung von BoniCheck mit 8.9 oder 10 eingestuft wird, ist das Geschäft nicht versichert. 

Wenn Sie mehr als den pauschalen Versicherungsschutz von 60% wollen, müssen Sie keinen großen Aufwand fürchten: Ihre BoniCheck-Abfragen erledigen Sie einfach über das Euler Hermes Online-System EOLIS Abfragen sind online runde um die Uhr möglich. 

  (zum vergrößern Bild bitte anklicken)

Maximales Zahlungsziel:
90 Tage nach Rechnungsstellung oder 60 Tage nach Ende des Monats der Rechnung. 

Euler Hermes hat speziell für die Baubranche flexible Absicherungslösungen entwickelt, unter anderem:

  • Vorläufige Entschädigung für bestrittene Forderungen
  • Absicherung von Privatpersonen

Ihre Vorteile bei der Warenkreditversicherung innerhalb der Euler Hermes Baupolice:

Schnelle Liquidität bei bestrittenen Forderungen:

  • Euler Hermes entschädigt vorläufig bestrittene Forderungen, damit Sie Ihre Forderungen ohne Liquiditätsdruck durchsetzen können

Abdeckung des typischen Geschäfts:

  • Anzahlungen: Risiko auf Kunden- als auch auf Lieferantenseite, insbesondere wenn sie in Vorleistung treten
  • Versicherungsschutz von Einbehalten bis 10% Rechnungswert
  • Versicherung von Privatpersonen
  • Vorläufige Entschädigung bei Zahlungsverzug öffentlich-rechtlicher Auftraggeber
    (siehe hierzu EH-Fragebogen Punkt 5)
  • Flexible und schnelle Kreditprüfung: Selbstprüfung bis 25.000 EUR

Euler Hermes Unterlagen zur Baupolice:

Sie haben Interesse an einem Angebot - Hier geht es zum Fragebogen:

Bitte den Fragebogen sorgfältig ausfüllen, mit Datum, Stempel und Unterschrift versehen und dann zurück zu atevis.

Alles Weitere veranlassen wir.

Euler Hermes Pressemeldung: 


Viele Unternehmen nutzen die vielfältigen Vorteile von Leasing für die Finanzierung von Investitionen. Euler Hermes erweitert nun sein Produktspektrum:

In der Investitionsgüterkreditversicherung (IKV) sind Leasinggeschäfte als Einzelabsicherung möglich.

Als Leasinggegenstand sind

  • Maschinen, Baumaschinen, Energieanlagen und
  • medizintechnische Geräte möglich.

Wichtig ist ein angemessener Restwert, der etwa bei 20% des Anschaffungswertes liegen sollte.

Der Versicherungsnehmer ist die jeweilige Finanzinstitution oder die Leasinggesellschaft. Die Allgemeinen Bedingungen "Leasing AVB 2016" finden Sie hier.

Üblicherweise haben Leasingverträge eine Laufzeit von über 12 Monaten und sind somit in der IKV einzudecken.

Forderungen aus Leasing- und Mietverträgen im Kurzfristbereich sind nun auch in der EH Corporate Advantage versicherbar.

Voraussetzung ist, dass der Versicherungsnehmer eine

 

  • Überlassungsvereinbarung

eingegangen ist, die den Leasing-oder Mietgegenstand klar definiert und eine Fakturierung von 15 Tagen nach der Rechnungsperiode regelt.

Die Entschädigungsleistung ist limitiert auf 4 Monate des offenen Gesamtbetrages.

Im Gegensatz zur IKV gibt es hierbei keine Einschränkungen des Leasing- oder Mietgegenstandes.

EH - Absicherung Leasinggeschäft - Schaubild:

 . . . zum vergrößern bitte anklicken.


Cyberkriminalität und Hackerangriffe – die Plage des 21. Jahrhunderts aus dem Netz

„Always on“ im Internet, alle wichtigen Zahlen, Kundendaten, Fakten eines Unternehmens jederzeit und überall per Mausklick verfügbar. Das ist heutzutage notwendig, um in der schnellen digitalen Welt Geschäfte zu machen. Doch damit kommen auch neue Gefahren auf Unternehmen zu, nicht zuletzt durch den Unsicherheitsfaktor Mensch – intern wie extern.

Gefahr Nr. 1 - digitale Diebe im Internet
Gefahr Nr. 2 - schwarze Schafe in der Firma

Manchmal kann Misstrauen auch das richtige Gefühl sein. 

Betrug durch Vorspiegelung eine falschen Identität - "Fake President Fraud"

Was ist versichert:

 . . . zum vergrößern bitte anklicken.

Aktuelle Cybercrime-Szenarien

Betrug durch gefälschte E-Mails und Webseiten – „Phishing“

Unter Phishing versteht man gemäß Wikipedia Versuche, über gefälschte Webseiten, E-Mails oder Kurznachrichten an persönliche Daten eines Internet-Benutzers zu gelangen und damit Identitätsdiebstahl zu begehen. Häufig sind in diesen E-Mails Anhänge enthalten, die beim Öffnen Keylogger oder andere Schadsoftware auf dem Rechner des Betrugsopfers installieren, die dem Betrüger Zugang zu Dateien und Passwörtern verschaffen können.
Ziel des Betrugs ist es, mit den erhaltenen Daten beispielsweise Kontoplünderung zu begehen und den entsprechenden Personen zu schaden. Eine neuere Variante des Phishing wird als Spear-Phishing bezeichnet, worunter ein gezielter E-Mail-Angriff auf eine bestimmte Person oder einen ausgewählten Personenkreis zu verstehen ist - anders als bei herkömmlichem Phishing, wo eine große Anzahl an E-Mails an viele Empfänger versendet werden.
Eine weiterentwickelte Form des klassischen Phishings ist das Pharming, welches auf einer Manipulation der DNS-Anfragen von Webbrowsern basiert, um den Benutzer auf gefälschte Webseiten umzuleiten.

Betrug durch Zugriff auf die elektronische Kommunikation zwischen Unternehmen – „Man-in-the-middle“

Ein Man-in-the-Middle-Angriff ist ein Betrugsszenario, das in Rechnernetzen seine Anwendung findet und wobei der Angreifer die Kommunikation zwischen mehreren Unternehmen abhört. Der Angreifer steht dabei zumeist virtuell zwischen den beiden Kommunikationspartnern, hat mit seinem System vollständige Kontrolle über den Datenverkehr zwischen zwei oder mehreren Netzwerkteilnehmern und kann die Informationen nach Belieben einsehen und sogar manipulieren.
Dieses Risiko liegt außerhalb des eigenen Betriebsgeländes, weshalb ein Unternehmen in der Regel kaum Einfluß darauf nehmen kann.

Betrug durch Mißbrauch von in der Cloud gespeicherten Daten – „Man-in-the-cloud“

Unter Cloud Computing versteht man die Ausführung von Programmen, die nicht auf dem lokalen Rechner installiert sind, sondern auf einem anderen Rechner, die über sogenannte Datensynchronisationsdienste i.d.R. über das Internet aufgerufen werden ("in der Cloud", z.B. Google Drive, Dropbox oder Microsoft OneDrive). Dies ist eine kostengünstige und bequeme Methode für Unternehmen, den Mitarbeitern jederzeit über das Internet auch mittels mobiler Geräte Zugriff auf vertrauliche Unternehmensdaten zu gewähren.
Für den Diebstahl solcher online gespeicherter Daten benötigt ein Hacker keinen speziellen Zugriff auf den Namen oder das Passwort des jeweiligen Anwenders, sondern lediglich einen Passwort-Token. Dies ist eine kleine Datei auf dem Gerät eines Nutzers, in der die Anmeldedaten hinterlegt sind, damit nicht bei jedem Aufruf des Diensts Benutzername und Passwort erneut eingegeben werden müssen. Den beispielsweise per Phishing entwendeten Token kann der Angreifer anschließend nutzen, um von einem anderen Rechner aus das Konto des Nutzers zu übernehmen und sich damit Zugriff auf alle online abgelegten Dateien zu verschaffen.
Mobile Endgeräte sind nicht in der Lage, diese Bedrohung zu entdecken und abzuschwächen, da nach dem Angriff kein schädlicher Code bestehen bleibt.

Betrug durch Vorspiegelung einer falschen Identität – „Fake President Fraud“

Bei dieser Betrugsmasche geben sich die Täter als ein Organ des versicherten Unternehmens - meist ein Vorstandsmitglied - aus und bitten per E-Mail oder Fax einen Mitarbeiter, der im Unternehmen für die Bankgeschäfte verantwortlich ist, eine dringende Überweisung auszuführen.
Dem Mitarbeiter wird dabei vorgespiegelt, dass es sich um eine höchst geheime und vertrauliche Angelegenheit handelt, von der strategische Weichenstellungen im Unternehmen abhängen. Die Betroffenen, die sich einerseits aufgrund des besonderen Vertrauens durch den Vorstand geschmeichelt fühlen, anderseits aufgrund der angeblichen Wichtigkeit der Transaktion erheblich unter Druck stehen, führen diese Überweisungen meist zügig aus. Fast immer erfolgen die Geldtransfers auf ausländische Konten, vor allem in Asien und Osteuropa. Fliegt der Betrug dann auf, sind die Konten dort meist leergeräumt oder eine Rückholung wird aufgrund des ausländischen Rechtssystems erheblich erschwert.
Häufig werden gezielt Mitarbeiter in ausländischen Niederlassungen des Unternehmens angesprochen. Das erschwert den Mitarbeitern die persönliche Kontaktaufnahme mit den verantwortlichen Organen im Unternehmen, von denen die vermeintlichen Anweisungen kommen.

Betrug durch Umleitung von Zahlungsströmen – „Payment Diversion“

In diesen Fällen geben sich die Betrüger als Geschäftspartner oder Lieferanten des versicherten Unternehmens aus und erreichen durch gefälschte Mitteilungen, dass die Bezahlung für Waren oder erbrachte Dienstleistungen auf abweichende Konten erfolgt. Die Umsetzung dieser Form des Betruges wird ermöglicht durch eine gefälschte Mitteilung an das versicherte Unternehmen, dass sich die bisher vereinbarten Bankverbindungen geändert haben und der Zahlungsverkehr nun über die neue Bankverbindung abgewickelt werden soll.

Betrug durch Nutzung einer fremden Identität – „Fake Identity Fraud“

Auch bei diesem Betrugsszenario geben sich die Täter als ein bereits existierender Kunde oder als ein Neukunde des versicherten Unternehmens aus und ordern schriftlich Waren. Mit plausiblen Erklärungen wird dann die Lieferung an eine abweichende Lieferadresse verlangt. Da die Identität einer tatsächlich existierenden Firma genutzt wird, schöpfen die Betrugsopfer zunächst keinen Verdacht. Oft fliegt der Betrug erst dann auf, wenn Zahlungsverzug eintritt und die tatsächlich existierende Firma gemahnt wird. Wird dann die Lieferadresse durch die Polizei überprüft, werden die Geschäftsräume verlassen vorgefunden und die Ware ist selbstverständlich längst weiter verschoben worden.

Was Sie tun können

  • Schaffen Sie klare Prozesse und Zuständigkeiten in Ihrem Unternehmen. Wo irgend möglich, sollte ein Vieraugenprinzip bei allen finanzerheblichen Transaktionen eingeführt werden. Stellen Sie klare Regeln auf, die festlegen, wie bei Ausnahmefällen vorzugehen ist, wenn beispielsweise eine besonders hohe oder dringliche Zahlung veranlasst werden soll.
  • Verifizieren Sie die Zahlungsinformation oder die Bestellung per E-Mail. Nach Möglichkeit sollte ein Anruf bei Ihnen bekannten Mitarbeitern oder der Zentrale des angeblichen Kunden erfolgen. Die Telefonnummer sollte dabei nicht aus der E-Mail entnommen werden, sondern beispielsweise aus internen Unternehmensaufzeichnungen oder von der Internetseite der Firma.
  • Ebenso sollten bei Änderungen der Bankkontodaten oder abweichenden Zahlungsempfängern die Angaben durch eine sichere Methode wie Brief, Kontobestätigung und Rückruf zwecks Authentizitätsprüfung bestätigt werden.
  • Ermuntern Sie Ihre Mitarbeiter bei jeder angeblichen Meldung der Unternehmensleitung, die vom Inhalt, Stil oder Wortlaut unüblich ist oder sogar Fehler enthält, sich an die betreffende Person zu wenden oder zumindest den unmittelbaren Vorgesetzten zu informieren.
  • Einbeziehung der Polizei - im Falle eines Angriffs sollten Sie Anzeige erstatten.
  • Informieren Sie alle Ihre Angestellten weltweit über dieses Betrugsvorgehen, sensibilisieren Sie sie für diese Gefahr und gestalten Sie entsprechende Verhaltensrichtlinien. Besonders Mitarbeiter, die in sensiblen Bereichen in den Finanzabteilungen arbeiten, sollten auf die Bedrohung hingewiesen werden.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass nur unsere AVB VSV Premium – im Rahmen des geltenden Sublimits (Schäden – verursacht durch Dritte) – grundsätzlich Deckungsschutz für die von uns geschilderten Schadenszenarien bieten. Angesichts der drohenden beträchtlichen Schäden durch die oben geschilderten Betrugsrisiken empfehlen wir zusätzlich eine wirksame Ausweitung des Sublimits von max. EUR 1 Mio. in der VSV Premium Police auf max. EUR 5 Mio. über unsere XL-Bausteine.

Externe Verknüpfungen zum Thema

Mit der VSV-Premium bietet Euler Hermes Ihnen ein Produkt, das am Markt Standards setzt: Neben den klassischen Vertrauensschäden, wie

  • Unterschlagung und Veruntreuung durch eigene Mitarbeiter, sind unsere EH-Versicherungsnehmer auch vor
  • Eingriffen Dritter in das EDV-System und
  • Betrugsszenarien wie "Fake President" geschützt. 

Ihre Vorteile im Überblick

- Vertrauenspersonen sind auch Fremdpersonal, Zeitarbeitskräfte oder extrene Dienstleister
- Unbegrenzte Rückwärtsdeckung, unabhängig von Vorversicherung
- Deckung von Schäden verursacht durch Dritte in Form von Raub, Diebstahl oder Betrug
- Mitversicherung von Hackerschäden durch Eingriffe von Dritten in die EDV
- Erstattung von Aufwendungen zur Fortführung des Geschäftsbetriebes
- Deckung von Kosten zur Minderung von Reputationsschäden
- Erhöhte Deckung für Schäden durch Geheimnisverrat
- Erstattung von gezahlten Vertragsstrafen, die durch einen Versicherungsfall ausgelöst wurden
- Deckung von Betrugsszenarien "Fake President", "Fake Identity Fraud" und "Payment Diversion" 
- Pauschaler Miteinschluss für Tochterunternehmen mit Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum möglich

Euler Hermes ist bestrebt, seinen Versicherungsnehmern VSV-Versicherungsinteressenten jederzeit bestmöglichen Schutz zu bieten und passt hierfür die Allgemeinen Versicherungsbedingungen regelmäßig an aktuelle Rahmenbedingungen an.

Im Zuge einer solchen Anpassung möchte Euler Hermes Verträge, denen die AVB-Vertrauensschaden 2006 und AVB-Vertrauensschaden 2008 zugrunde liegen, auf die Bedingungen der VSV-Premium umstellen.

Zum nächsten Vertragsablauf erhalten daher alle Euler Hermes VSV-Versicherungsnehmer ein attraktives Umstellungsangebot. 

Wichtig:
Sollten die Euler Hermes-Versicherungsnehmer die Umstellung nicht akzeptieren werden, wird eine Fortführung zu den bisherigen Bedingungen leider nicht möglich sein.





So erreichen Sie uns:

Fon: +49 (0) 6023 | 947766 - 0

eMail-Kontakt/Call-Back 

   - Adressen



ATEVIS-SERVICES

Newsletter

Newsletter 
Informationen über neue Produkte und Markteilnehmer 

. .. anmelden.



ATEVIS-DIENSTE

FactoringBörse

  • EinzelDebitorenFactoring - EDF



    Verkauf aller Forderungen eines ausgewählten Debitors im 
    Ausschreibungsverfahren

    FactoringBörse anmelden

Factoring-Direkt

  • Anfrage stellen 
    Mit wenigen Klicks zu Ihrem individuellen
    Factoringangebot 

Bürgschaften

Kreditversicherung

Wirtschaftsauskunft


Anzeige

Österreich | Factoring
Cash ab 50.000 EUR Jahresumsatz

Sie haben Interesse, bitte Kontaktaufnahme.

Anfechtungsversicherung



Sie haben Interesse, bitte hier klicken.

Cyber- Policy - Cyber-Versicherung:

Sie haben Interesse bitte hier klicken.

Österreich | Garantieversicherung
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Bürgschaften 
Sie haben Interesse, bitte 
hier klicken.

Avalbedarf bis 2 Mio. EUR

Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Avale online bestellen
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Einkaufsfinanzierungab 50 Tsd. EUR
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

B2B - B2C: Zahungsgarantie | Shop-Lösungen
Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Kreditversicherung
öffentliche-rechtliche Auftraggeber jetzt möglich 

MietKautionsversicherung - MietAval

Sie haben Interessen, bitte hier klicken.



ATEVIS-SERVICES

News

Für die Lieferanten und Dienstleister der fleischverarbeitenden Industrie in Deutschland ist die Gefahr von Zahlungsausfällen in den vergangenen...

Weiterlesen

07. Oktober 1917. Start der (Waren-) Kreditversicherung in Deutschland

100 Jahre EULER HERMES DEUTSCHLAND - Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen

Neue Standorte in Bulgarien und Rumänien: Kreditversicherer Atradius baut internationale Präsenz weiter aus.

Weiterlesen

Deutschland überholt die Türkei. Auch Polen und Bulgarien verzeichnen starken Verzugsanstieg.

Weiterlesen

Schon verspätete Zahlungen von Kunden können Unternehmen in Liquiditätsprobleme bringen.

Weiterlesen

Die Umsätze der Mitglieder des Deutschen Factoring-Verbandes konnten im ersten Halbjahr 2017 in einem weiterhin anhaltenden Niedrigzinsumfeld um...

Weiterlesen

ATEVIS Lösungen